Gabelbaumbelag reparieren

Gabelbaum Belag erneuern für Alu-Gabelbaum

Anleitung auch als PDF verfügbar  gabelbaum-belag-erneuern

Materialien/Werkzeuge:

Gabelbaum Belag (Grip EVA, Nautix Boom grip kit  o.ä.) 2mm dick, 11-13cm breit, Länge 120-200cm entsprechend dem zu reparierendem Bereich
Cuttermesser
langes Lineal, Leiste oder Latte
Bremsen-Teilereiniger
dünnes doppelseitiges Klebeband, ca. 5mm breit bzw. zuschneiden
Pattex Classic, Dose ab 300ml
kleiner Pinsel
Tapetenandruckroller (elastische Rolle)
Schleifpapier 60-80er, 200-240er Körnung
Schleifklotz

  1. zu erneuernden Bereich radial mit Cuttermesser von anderen Belag trennen
  2. zu erneuernden Belag mit Cuttermesser abschälen
  3. mit 60-80 Schleifpapier abschleifen
  4. mit Bremsen – Teilereiniger Bereich säubern

Belag vorbereiten

  1. Überstand in der Länge vorsehen, vor allem genügend nach Krümmung
  2. Belag auf Beschädigung prüfen, bessere Seite Aussen
  3. eine Seite des Belags mit Cuttermesser anschrägen, mit langem Lineal oder Leiste nur wenig abschneiden, Schräge ist für Überlappung des Belags notwendig, Unter-/Oberseite beachten
    g_rep1
  4. dünnes doppelseitiges Klebeband <0,5mm (gelb) in ca. 5mm breit über die Länge des Belags auf der Breite im Verhältnis ca. 30/70 des Belags kleben, Unterseite !
    wenn ein schmales Band nicht vorhanden ist, auf der Rolle mit Cuttermesser bie Breite zuschneideng_rep2
  5. Belag mit Klebeband an der Unterseite des Gabelbaumes befestigen, Belag im Bereich der Krümmung etwas stauchen, nicht zieheng_rep3
    die Nahtstelle sollte dann Aussen liegeng_rep4
  6. den Kleber auf die Belagflächen und dem Holm mit Pinsel auftragen, vom geraden Stück (hinten nach vorn) beginnend, auf der Innenkrümmung den Belag nur Innen Kleber auftragen, Rest folgt späterg_rep5
  7. Kleber 10-15 Minuten antrocknen lassen, eventuell trocken gewordenen Klebestellen mit wenig Kleber nochmals auftragen
    ! Achtung wenn der mit Kleber beschichtete Belag unkontrolliert anklappt bekommt man ihn nicht mehr ab
  8. mit dem Andruckroller von hinten beginnend nach vorn die kurze Fläche Aussen von der mit doppelseitigen Klebeband fixierten Fläche zur Krümmung hin kräftig anrollen, -drückeng_rep6
  9. den Krümmungsbereich ebenso bis zum Kopfstück andrücken
  10. die nach Innen zeigende Belagseite von hinten nun auch anrollen/-drücken (90°-120°), den Bereich der Krümmung eventuell auch von Hand andrücken um Falten zu vermeideng_rep7
  11. die restliche Belagfläche auf der Innenseite der Krümmung jetzt Kleber auftrageng_rep8
  12. auf die Schräge des Belages Kleber auftragen,Stoß- und Endstellen nochmals Kleber auftragen, 5 Minuten warteng_rep9
  13. Belag nun vollständig andrücken, Krümmungsbereich beachten, gesamte Belagfläche gleichmässig anrollen im Krümmungsbereich eventuell von Hand anpressen bis der Belag auf der anderen Belagfläche aufliegt, nochmals gesamten Belag anpressen,
    ! Achtung wenn der mit Kleber beschichtete Belag unkontrolliert anklappt bekommt man ihn nicht mehr abg_rep10
  14. nach 10 Minuten antrocknen den Überstand des Belages mit Cuttermesser wie abgebildet abschneideng_rep11
  15. mit Schleifpapier / Schleifklotz und 60-80er Körnung den Überstand einebnen, quer nur in der Richtung des Belagüberstandes schleifen, mit 200-240er Schleifpapier auch für längs einebnen bzw. finisheng_rep12g_rep13Ein Video zum Belag Wechsel gibt es auch auf Youtube
    Gabelbaum-Belag wechseln – YouTube