EZZY Sails – Cheetah und Lion 2022

Lion
Cheetah

Das Freeride Segel Cheetah und mit Cambern versehene Lion sind im Modelljahr wieder im Design stark verändert.
Die Segel Cheetah und Lion sollen gegenüber dem Vorgänger nochmals leichter geworden sein und mehr Leistung im unteren Windbereich entfalten. Auch der nutzbare Windbereich soll größer sein.
Erste Eindrücke nachzulesen auf PETERS WINDSURFING SHOP

Cheetah https://peters-windsurfing.shop/2022-ezzy-cheetah-freerace-freeride
Lion https://peters-windsurfing.shop/2022-ezzy-lion-2-camber-freerace-freeride

Taka
Wave

Die Gestaltung ist nicht der bisherigen Linie der Segel entsprechend.
Die früher nach vorn gerichteten Desingelemente entsprechen nun eher denen des Taka und Wave aus 2020.
Dafür wird das Ezzy-Logo immer dominanter. Das Sichtfenster hat sich wesentlich verändert. Der mit dem Modelljahr 2020 eingeführte Wechsel vom PVC-Sichtfenster zu einem X-Ply Monofilm soll einer Verbesserung der Direktheit des Segels bringen, also die Umsetzung der Windkraft in das Segel.
Der sonst immer publizierte Vorteil der hohen Dämpfung der Ezzy-Segel sollte damit auch langsam verschwinden. Zumal die Robustheit und die UV-Beständigkeit des PVC-Sichtfensters auch immer als Argument angeführt wurde.